top of page

Willkommen beim Corps Obotritia

Im SC zu Darmstadt

FAL00583.jpg

Obotritia in a Nutshell

Das Corps Obotritia ist eine seit dem 17. März 1861 bestehende Studentenverbindung. Wir sind ein sogenanntes Corps, eine besondere Art von Studentenverbindung, die sich von anderen Verbindungstypen (wie Burschenschaften etc.) unterscheidet. Wir folgen nämlich keiner gemeinsamen politischen oder religiösen Ausrichtung, sondern stellen das Toleranzprinzip in den Vordergrund. Will heißen: Mitglied werden kann jeder, der männlich ist und im Darmstädter Raum studiert. Politische oder sexuelle Orientierung, Hautfarbe, soziale oder ethnische Herkunft etc. spielen hierbei keine Rolle. Grundsätzlich unterscheidet sich vor allem das Haus mit seinen Bewohnern von normalen WGs insofern, dass wir uns gegenseitig im Studium und anderen Lebenslagen unterstützen und uns nicht nur einen Wohnraum teilen. Sei es durch die gemeinsame Prüfungsvorbereitung oder das Studiencoaching durch bereits im Berufsleben stehende Mitglieder, so genannte „Alte Herren“, meistern wir zusammen die Studienzeit!

Wie es bei den meisten Verbindungen üblich ist, sind sie nach ihrer Herkunft benannt, worauf auch ihre Farben zurückgehen. Die Obotriten waren ein slavischer Volksstamm, der sich nach der Völkerwanderung in Mecklenburg ansiedelte. Unsere Farben, blau-gelb-rot, rühren von den mecklenburgischen Landesfarben her. Das Corps Obotritia geht aus der ehemaligen Landsmannschaft Obotritia hervor, die in Hannover gegründet wurde.

Wir sind Mitglied des „Weinheimer Senioren Convent“, kurz WSC. Der WSC ist der Dachverband vieler Corps aus ganz Deutschland, die vorrangig an technischen Universitäten anzutreffen sind. Weiterhin stehen wir, wie auch der gesamte WSC, zum Standpunkt der Bestimmungsmensur. Mehr dazu hier.

Mehr zu den Corps findest du HIER!

292499748_5571345966223063_1509021635070046473_n.jpg
289979962_5530126680344992_3574556182941431167_n.jpg

Was uns ausmacht

FAL00112.jpg

Werte und Tradition

,,Bewährtes bewahren, dem Neuen nicht verschließen.“

Weil wir über Generationen Bewährtes anerkennen, behalten wir unsere Traditionen bei.

Wir sind ein Lebensbund von schlagenden Studenten.

Wir leben das Toleranzprinzip und die demokratischen Grundwerte.

FAL01604.jpg

Gemeinschaft

In der Gemeinschaft sind wir stärker als jeder für sich.

Um unsere Beziehungen in der Gemeinschaft aufzubauen und zu pflegen, veranstalten und unternehmen wir gemeinsame Aktivitäten und stehen füreinander ein.

Wir können unsere Persönlichkeit leben.

Humor und Fröhlichkeit prägen unser Zusammenleben.

Offenheit

Vielfalt erweitert unseren Horizont.

Zahlreiche Unterschiede wie Alter, Beruf, Herkunft, Religion oder politische Meinung zeichnen uns aus.

Wir leben unsere Offenheit und gegenseitige Wertschätzung, Toleranz und Akzeptanz.

FAL00849.jpg

Toleranz

Um uns über die akademische Ausbildung hinaus auf gesellschaftliche und berufliche Herausforderungen vorzubereiten,
wollen wir Charakterstärke und Selbstvertrauen fördern.

Dazu übernehmen wir Verantwortung, organisieren unsere Gemeinschaft selbst und üben uns in
der demokratischen Entscheidungsfindung.

304786382_750773992899105_3516176770490556661_n.jpg
FAL09473.jpg

Hilfe und Erfolg

Wir wollen, dass jeder beruflich und privat erfolgreich und
glücklich ist.

Wir fördern und fordern uns gegenseitig.
Generationenübergreifend und ein Leben lang helfen wir uns
und stehen füreinander ein.

Wir nutzen unser weltweites Netzwerk von Corpsbrüdern.

FAL02007.jpg

Freundschaft

Gute Kommunikation ist für uns die Grundlage unserer
Gemeinschaft.

Deshalb kommunizieren wir rechtzeitig, offen, fair,
konstruktiv, sachlich und wertschätzend.

Wir hören uns zu.

Wir pflegen regelmäßige Kommunikationsplattformen.

117838069_3495333423824338_2090148593886999987_n.jpg

Unsere Gemeinschaft in Zahlen

13+

HAUSBEWOHNER

23

AKTIVE MITGLIEDER

200+

ALTE HERREN

bottom of page